ALZURA Shop: E-Commerce aus einem Guss

0 527
ALZURA Shop Erfahrungsbericht / Review 2019
85%

Kurzfazit: Vor allem kleine und mittelgroße Onlineshops, die sofort mit ihrem E-Commerce Projekt loslegen wollen und weder viel Zeit noch Geld in den Aufbau investieren wollen, sind mit ALZURA Shop bestens beraten. Das deutsche Shopsystem überzeugt mit seinem einzigartigen Konzept und seinen vielfältigen Funktionen.

  • 1. Installation & Einrichtung
  • 2. Hosting
  • 3. Kosten & Preise
  • 4. Design & Templates
  • 5. Frontend
  • 6. Backend
  • 7. Marketing
  • 8. Schnittstellen
  • 9. Sicherheit
  • 10. Support
ALZURA Shop Startseite
Bild: ALZURA Shop Startseite (shop.alzura.com)

Dass E-Commerce auch anders geht, zeigt die SAITOW AG. Sie steht im Zentrum eines umfangreichen E-Commerce Dienstleistungsnetzwerks und bietet mit dem Launch der ALZURA Shop (ehemals OmecoCloud) in 2018 nun auch eine perfekte Entwicklungsumgebung für KMUs und Startups.

Die einzigartige Cloud-Lösung mit Zugriff auf unterschiedlichste Produktdatenbanken ist definitiv einen genauen Blick wert.

Für wen ist ALZURA Shop geeignet?

Das Ziel von ALZURA Shop ist ganz klar erkennbar. Jede Branche soll eine individuelle zugeschnittene Lösung erhalten. Dies beinhaltet nicht nur die Möglichkeit eine Webseite zu erstellen mit einer passenden Designvorlage, sondern auch einen Onlineshop inkl. Produktdaten-Stamm zu erstellen. Der Startschuss fiel 2018 mit der ersten Branchenlösung für die Floristik, weitere Branchen werden im Jahr 2019 folgen.

Grundlegend steht ALZURA Shop aber jedem Unternehmen zur verfügung, egal ob StartUps, Mittelständler oder Herstellern – sogar für Schüler und Studenten gibt es ein gesondertes Preispaket.

Ist eine Agentur notwendig?

Die Einrichtung und Verwaltung sind denkbar einfach und erfordern weder Vorerfahrungen im E-Commerce noch Kenntnisse in HTML/CSS oder anderen Programmmiersprachen. ALZURA Shop ist gerade für Einsteiger konzipiert und ermöglicht dem Shopbetreiber seine Inhalte ganz einfach über den Seiteneditor zu bearbeiten. Zusätzlich können bereits branchenspezifische Produktdaten verwendet werden, so dass man ausschließlich seine eigenen Inhalte ergänzen muss. Eine Agentur ist daher an keiner Stelle notwendig. Einzig wenn professioneller Content gefordert wird, kann die Beauftragung einer SEO- oder Content-Agentur nützlich sein.

1. Installation & Einrichtung

Im Gegensatz zur Konkurrenz kann das Onlineshop System von ALZURA Shop ganze 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Alle Funktionen stehen dabei ohne Einschränkungen zur Verfügung. Der Webshop kann innerhalb dieser Testphase komplett eingerichtet und betrieben werden. Erst nach Ablauf der Frist fallen Grund- und Transaktionsgebühren an.

Wie bei jeder Cloud-Lösung ist keine Installation notwendig. Die Shopsoftware ist auf den eigenen Cloud-Servern bereits vorinstalliert und kann sofort nach der Anmeldung genutzt werden. Sollte man einen ALZURA Account (ein exklusiver B2B Marktplatz der Saitow AG) besitzen, kann man sich auch darüber bei ALZURA Shop registrieren. Andererseits wird bei der Anmeldung ein ALZURA Account angelegt. Die Einrichtung ist denkbar einfach und intuitiv gestaltet. Alle Schritte werden in einer interaktiven Tour beschrieben und auch ein ausführliches Nutzerhandbuch steht für weitere Erklärungen zur Verfügung.

Bevor ein Webshop online gehen kann, müssen folgende Informationen angegeben werden:

  • Rechtliche Texte wie Impressum, AGB oder Widerrufsbelehrung einpflegen
  • Versand- und Zahlungsoptionen festlegen
  • Shop E-Mail Adresse einrichten
  • Google Analytics integrieren (optional)
  • Produkte einstellen
  • Design auswählen und individuelle Inhalte gestalten

Das Alleinstellungsmerkmal: ALZURA Shop bietet schlüsselfertige Webshops, die für diverse Branchen bereits perfekt angepasst wurden. Das harmonische Gesamtkonzept wird durch das Design, spezifische Funktionen sowie passende Produktbeschreibungen, -daten und -bilder erschaffen. Die erste fertige Branchenlösung ist die Floristik. Andere Branchen sollen bald folgen.

Bewertung: 9/10

In wenigen Schritten ist ein Onlineshop bereit zum Launch. ALZURA Shop vereinfacht den Prozess bis dahin ungemein mit einem selbsterklärenden Interface, nützlichen Zusatzinformationen und vielen vorgefertigten Elementen.

2. Hosting

Ein zusätzliches Hosting wird nicht benötigt, das System wird in Deutschland gehostet. So mit ist Hosting und eine SSL Zertifikat in jedem Paket bereits enthalten – auch eine Domain wird direkt bei der Registrierung vergeben. Typisch SaaS Cloud-System muss der Nutzer sich keine weiteren Gedanken um Software und Technik machen. Die ALZURA Shop Software erhält regelmäßig neue Updates und Sicherheitspatches. Eine bereits vorhandene Domain kann eingebunden werden, dies wird über den Support abgewickelt.

Bewertung: 10/10

Das Hosting ist wie alles andere von ALZURA Shop auch sehr unkompliziert. Server und Software sind bereits perfekt voreingestellt und können sofort genutzt werden – ohne dass sich Webshop-Betreiber um irgendetwas kümmern müssten. Allerdings werden keine konkreten Angaben etwa zum Backup oder den Postfächern gemacht, was den direkten Vergleich mit Konkurrenzprodukten schwierig gestaltet.

3. Kosten & Preise

Auch die Preisgestaltung ist typisch ALZURA Shop sehr einfach und flexibel. Es werden genau drei Tarife angeboten:

  • omeco starter: 19 EUR mtl.
  • omeco professional: 49 EUR mtl.
  • omeco enterprise: 199 EUR mtl.

In allen Tarifen besitzt man vollen Zugriff auf alle Funktionen und kann unendlich viele Produkte, Kategorien, Kundenaccounts und Nutzerkonten erstellen. Auch ein SSL-Zertifikat und umfangreiche Statistiken sind überall inklusive. Funktional unterscheiden sich die Tarife nicht voneinander. Jeder profitiert vom vollen Funktionsumfang und der vollen Leistung. Der konkrete Unterschied zwischen Starter, Professional und Enterprise liegt in der weiteren Preisgestaltung:

ALZURA Shop verlangt in allen Tarifen eine Verkaufsprovision. Für den Starter-Tarif 3,9 % und für den Professional 1 % je Bestellung sowie 6 Cent im Enterprise-Paket. Und ein Wechsel zwischen allen Tarifen ist jederzeit möglich. Und genau hier liegt die eigentliche Stärke von ALZURA Shop! Es gibt keine Vertragsbindung. Damit kann jeden Monat neu entschieden werden, wo der Schwerpunkt liegen soll: bei geringen Fixkosten oder bei geringen Provisionskosten. So bleibt der Onlineshop stets flexibel und kann sich an aktuelle Marktbedingungen bestens anpassen. Das finanzielle Risiko wird damit auf ein Minimum reduziert.

Ein Demoshop steht zwar nicht zur Verfügung, dafür kann das gesamte Angebot ganze 30 Tage lang kostenlos getestet werden. In dieser Zeit ist die gesamte Software vollumfänglich nutzbar und der Onlineshop kann komplett eingerichtet werden. Erst nach Ablauf der Testphase fallen Transaktionsgebühren und der monatliche Grundpreis an. Im Gegensatz zu anderen Testphasen wird der Onlineshop bis zur Entscheidung nicht pausiert, sondern läuft mit allen finanziellen Folgen weiter. Entscheidet man sich innerhalb der Testzeit gegen die E-Commerce-Lösung, kann man in der eigenen Kontoverwaltung im Backoffice das Paket geändert oder gekündigt werden.

Einzigartig ist auch das Schüler- und Studentenprogramm. Für nur 99 Cent im Monat erhalten junge E-Commercer vollen Zugriff auf alle Dienste von ALZURA Shop. Erklärtes Ziel ist es, bereits Jugendliche und junge Erwachsene an an das Thema E-Commerce heranzuführen. Dafür bietet das Webshop System eine leistungsstarke Umgebung, um sich auszuprobieren und erste Erfahrungen zu sammeln.

Bewertung: 9/10

Die Preisgestaltung von ALZURA Shop ist sehr flexibel. Es gibt keine Vertragslaufzeit, wodurch die Tarife jederzeit gewechselt werden können. So kann man immer neu entscheiden, ob ein günstiger Grundtarif oder besonders niedrige Transaktionsgebühren die finanziell bessere Wahl ist. Dadurch kann der Onlineshop auf jede Marktsituation sofort reagieren.

4. Design & Templates

Auch im Bereich Design geht ALZURA Shop ganz neue Wege. Daten und Design werden strikt getrennt und können zu 90 % unabhängig voneinander angepasst werden. Das bedeutet konkret, dass es dem Nutzer frei steht, erst alle relevanten Shop-Daten – von den Produkten bis hin zu den rechtlichen Texten – einzugeben und auf dieser Basis ein passendes Theme aus den mitgelieferten Designvorlagen auszuwählen. Oder er wählt die klassische Vorgehensweise und entscheidet sich zu Anfang für ein ansprechendes Design. Soweit nichts Neues. Aber:

Alle Daten werden automatisch in die entsprechenden Elemente eingefügt und diese können dann mit einem praktischen Drag and Drop Editor weiter angepasst werden. Auch die Wahl eines neuen Designs ist jederzeit möglich, die Daten bleiben dank des oben beschriebenen Prinzips stets erhalten und müssten gegebenenfalls manuell wieder gelöscht werden. Alle Templates überzeugen mit einem modernen und responsiven Design. Eine Vorschaufunktion gibt bereits vor der Auswahl einen ersten Einblick in das spätere Erscheinungsbild.

Das Simplicity-Prinzip setzt sich auch im Design fort. ALZURA Shop bietet optimierte Lösungen mit eigenen Produktdatenbanken und spezifischen Funktionen für 17 teils sehr spezifische Branchen, darunter:

  • Floristik
  • Automotive
  • Medizin
  • Erotik
  • Bau & Technik
  • Werkzeug
  • Mode
  • Einrichtung und Wohnen
  • Dienstleistungen
  • Tanken & Waschen

Individualisten werden hier enttäuscht: Es gibt leider keine Möglichkeit, eigene Designs zu programmieren oder weitere Templates zu importieren. Alleine durch den Seiteneditor hat man die Möglichkeit ein bestehendes Theme designlich anzupassen..

Bewertung: 9/10

Das Design-Prinzip ist in seiner Art einzigartig und ermöglicht Einsteigern in den E-Commerce, einen professionellen Webshop mit nur wenigen Klicks zu erstellen. Leider können keine eigene Templates erstellt oder aus Theme-Stores bezogen werden.

5. Frontend

Das Frontend von ALZURA Shop ist übersichtlich aufgebaut und ermöglicht den Kunden, mit nur wenigen Klicks das Gesuchte schnell zu finden. Eine intelligente Suchfunktion unterstützt das Auffinden eines bestimmten Produktes. Für ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis können sich Kunden ein eigenes Kundenkonto einrichten. Separate Unterseiten über die Hersteller runden das Gesamtbild ab.

Die Produkte werden übersichtlich mit großen Bildern dargestellt, die mit der praktischen Zoom-Funktion noch näher betrachtet werden können. Es können mehrere Filter gesetzt und alle Artikel in unendlich viele Kategorien unterteilt werden. Auch mehrere Produktvarianten sind möglich. Daneben werden auch Lagerbestand, Produktnummer sowie Brutto- und Nettopreise angezeigt. Breadcrumps in der Artikelansicht helfen den Kunden, jederzeit den Überblick zu behalten.

Der Checkout ist für einen frustfreien und schnellen Bezahlprozess optimiert. Der Aufbau ist vereinfacht und konzentriert sich auf die wesentlichen Informationen, ohne überladen zu wirken. Es sind mehrere Versand- und Zahlungsoptionen möglich. Auch der Steuersatz lässt sich flexibel definieren.

Positiv hervorzuheben ist die Möglichkeit der Internationalisierung des Webshops. Für das Frontend sind mehrere Sprachen und Währungen möglich, auch unterschiedliche Lieferländer lassen sich einstellen.

Bewertung: 8/10

Für kleine Webshops bietet das Frontend alle notwendigen Möglichkeiten, sich und seine Produkte professionell zu präsentieren. Das Interface ist modern und leicht verständlich, Kundenkonten, die intelligente Suchfunktion und die informative Produktdarstellung mit den vielen Kategorien- und Filtermöglichkeiten machen das Shoppen im ALZURA Shop E-Store zu einem sehr angenehmen Erlebnis.

6. Backend

Das Backend kann mit seinem besonders intuitiven Interface überzeugen. Alle Funktionen sind selbsterklärend, zusätzliche Tooltips räumen alle weiteren Fragen schnell beiseite. Das zentrale CMS erlaubt die volle Kontrolle über alle Inhalte. Die meisten Einstellungsmöglichkeiten basieren auf dem Drag and Drop Prinzip. Von der Designanpassung, über einzelne Shopseiten bis hin zu individuellen Produkt-Promotionen kann der gesamte Shop-Content ganz einfach erstellt und angepasst werden.

ALZURA Shop versucht auch im Backend, ein perfektes Nutzererlebnis zu erschaffen. Und das ist der Tochterfirma der Saitow AG auch durchaus gelungen. Dank der Mehrsprachigkeit und den unendlich vielen Zugängen können auch internationale Teams bequem den Onlineshop parallel bearbeiten.

Ein eigenes E-Commerce Statistik-Tool bietet einen genauen Überblick über alle wichtigen Kennzahlen. In Kombination mit der Integration von Google Analytics steht den Shop-Betreibern ein mächtiges Statistik-Tool zur Verfügung.

Bewertung: 8/10

Das Backend lässt sich nicht nur angenehm und von wirklich überall und jedem Endgerät aus bedienen, es erlaubt eine schnelle Bearbeitung auch durch größere Teams.

7. Marketing

Auch im Marketing gibt es Verbesserungsbedarf. ALZURA Shop kann mit einem automatischen SEO für jede einzelne Unterseite glänzen, auch die personalisierten E-Mails sorgen für Traffic und eine gute Kundenbindung. In allen anderen Bereichen gibt es allerdings kaum Marketing-Möglichkeiten. Es fehlt etwa eine Anbindung zu den bekannten Social Media Kanälen, auch ein Multichannel Marketing ist durch das Fehlen der entsprechenden Marketplace-Schnittstellen nicht möglich. Funktionen wie Kundenbewertungen oder eine Wunschliste sollen allerdings dieses Jahr noch realisiert werden.

Bewertung: 6/10

Das Marketing ist durchaus ausbaufähig, es fehlen schlicht wichtige Funktionen und Integrationen. Entsprechende Lösungen sollen aber demnächst folgen. Es bleibt diesbezüglich spannend.

8. Schnittstellen

Der Schwachpunkt (oder die Stärke) von ALZURA Shop ist die sehr magere Schnittstellen-Ausstattung. Genau genommen lässt sich nur Google Analytics an das Shopsystem anbinden. Möglichkeiten, um etwa Marketplaces, Social Media oder fremde Newsletter Software, ERP- oder Warenwirtschaft-Systeme zu integrieren, gibt es nicht. Für kleine Händler aus dem Offline-Geschäft oder unerfahrene Online-Händler kann das ein Segen sein, da sie sich gänzlich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, ohne sich über andere Plattformen Gedanken machen zu müssen. Wer allerdings Multichannel-Marketing betreiben will oder andere Zahlungsanbieter nutzt, muss sich noch etwas gedulden. Denn noch in diesem Jahr sollen Integrationen zu einigen Zahlungs- und Versand-Dienstleistern, darunter PayPal Plus, implementiert werden.

Bewertung: 6/10

ALZURA Shop ist wie aus einem Guss. Dadurch steigert sich die Usability insbesondere für unerfahrene E-Commercer enorm. Allerdings sperrt sich die Plattform vor jeder Art von externen Anbietern, was die Leistungsfähigkeit wieder deutlich reduziert. Hier muss ALZURA Shop noch nachziehen.

9. Sicherheit

ALZURA Shop wurde in Deutschland entwickelt und wird auf deutschen Servern gehostet. Alle rechtliche Vorgaben vom deutschen Recht und der DSGVO sind bereits umgesetzt und werden stetig aktuell gehalten. Alle Shop-Elemente, wie etwa die Kundenregistrierung oder der Checkout, sind perfekt an alle Anforderungen angepasst.

Auch der Datenschutz ist bei der E-Commerce-Lösung gewährleistet. Die Server befinden sich in Deutschland und werden entsprechend allen gesetzlichen Vorgaben behandelt. Da es sich um ein sehr neues Shopsystem handelt, ist eine Vorzertifizierung durch Trusted Shops noch in Planung. Dieses Zertifikat sollte bald vorliegen. Jeder Webshop erhält ein SSL-Zertifikat, wodurch der gesamte Datentransfer verschlüsselt wird.

Bewertung: 10/10

Da sich das Rechenzentrum in Deutschland befindet und es sich um ein in Deutschland entwickeltes Shossystem handelt, wurden alle rechtlichen und Sicherheitsaspekte genauestens umgesetzt.

10. Support

ALZURA Shop Simplicity-Prinzip erreicht, dass alle Elemente aus Front- und Backend selbsterklärend und leicht zu bedienen sind. Tooltipps, Schnellinformationen und ein Handbuch über alle Grundfunktionen erleichtern die Bedienung zusätzlich. Aus diesem Grund beschränkt sich das direkte Support-Angebot auf den E-Mail- und den Telefon-Support. Hier werden auf sehr persönlicher Ebene alle Probleme zielgerichtet gelöst. Bei der Hotline handelt es sich um eine normale Festnetz- und keine teure Servicenummer.

Bewertung: 10/10

Der selbsterklärende Aufbau und die umfangreichen Tooltips können die meisten Fragen bereits beantworten. Sollte ein Problem dennoch ungelöst bleiben, steht ein kompetenter Support über E-Mail und Telefon zur Verfügung. Weitere Support-Möglichkeiten, wie eine ausführliche FAQ oder eine aktive Community, sind zwar nicht notwendig, könnten bei kleineren Fragen aber schneller zur Lösung führen.

Alternativen

Mit seinem großen Leistungsumfang, der sehr guten Usability, den großen branchenspezifischen Datenbanken und dem generell sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist ALZURA Shop zumindest auf dem deutschen Markt unschlagbar. Aber natürlich gibt es weitere Alternativen, die ihrerseits eigene Vor- und Nachteile mit sich bringen. Wer etwa einen dedizierten Server nutzt bzw. nutzen will, sollte sich an On-Premise Software wie Shopware orientieren. Der größte Konkurrent aus dem SaaS-Bereich ist Shopify, diese Cloud-Software muss allerdings aufwendig über Zusatzmodule an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und ist nur teilweise an das deutsche Rechtssystem angepasst. Auch WordPress mit seinen diversen Shop-Plugins wird international gern genutzt, diese können aber schnell die monatlichen Preise von ALZURA Shop übersteigen.

Zusammenfassung

ALZURA Shop ist in seinem Leistungsumfang einzigartig und für den deutschen E-Commerce die bis dato beste Webshop-Software. Branchenspezifische Lösungen dank eigener Produktdaten und -bildern, Funktionen und Designs ermöglichen schlüsselfertige Webshops ohne Wenn und Aber. Das Einfachheitsprinzip durchdringt jeden einzelnen Bereich, alle Funktionen sind auch ohne Vorwissen leicht verständlich und lassen sich intuitiv bearbeiten.

So wie sich der Onlineshop verändert, so lässt sich auch ALZURA Shop jederzeit an die neuen Bedingungen anpassen: Der Tarif kann jeden Monat neu gewechselt werden, die IT-Infrastruktur passt sich automatisch den Anforderungen an. Ermöglicht wird dies durch die faire und transparente Preisstruktur mit günstigen Grundpreisen und einheitlichen Transaktionskosten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu ALZURA Shop

1. Was ist ALZURA Shop?

ALZURA Shop ist, dem Namen entsprechend, eine Cloud-basierte Webshop Software. Anders als bei der Konkurrenz wird aber kein modulares System, sondern ein vollausgestattetes Funktionspaket in Kombination mit einzigartigen Tarifmodellen angeboten.

2. Wie funktioniert ALZURA Shop?

Als Cloud-Software ist keine Installation notwendig und das Shopsystem kann nach der Anmeldung sofort genutzt werden. Das Arbeitsprinzip ist Daten-basiert, d.h. dass erst alle notwendigen Angaben zu Produkten, Bezahlmethoden oder Versand gemacht werden, bevor ein passendes bzw. branchenspezifisches Design ausgewählt und angepasst wird. Die meisten Informationen fügen sich automatisch in die entsprechenden Shop-Elemente ein und werden durch das System weiter optimiert.

3. Was kostet ALZURA Shop?

ALZURA Shop bietet drei Tarife, die sich funktional nicht unterscheiden. Die monatlichen Grundpreise betragen 19, 49 und 199 EUR, hinzu kommen je nach gewähltem Tarif Transaktionsgebühren in Höhe von 3,9 %, 1 % oder 0,06 EUR je Bestellung.

4. Wie gut ist ALZURA Shop?

Die E-Commerce-Lösung ist ein sehr starkes Onlineshop System, welches eine Vielzahl eigens entwickelter und perfekt aufeinander abgestimmter Funktionen bietet. Viele Arbeitsschritte werden vom System automatisiert, was eine wesentlich schnellere Arbeit mit dem System erlaubt. Innerhalb dieses Kontexts ist ALZURA ein beinahe perfektes Webshop System. Allerdings fehlen bisher wichtige Schnittstellen zu Marketplaces, Social Media oder anderer Marketing Software.

5. Welche deutschen ALZURA Shops gibt es?

Da das Webshop System erst Mitte 2018 live ging, gibt es noch nicht viele Webshops, die ALZURA Shop erfolgreich nutzen. Zwei Beispiele sind etwa Schuh Platz und Blumen Scherrer.

6. Wie kann ich mein ALZURA Konto kündigen bzw. löschen?

Der Tarif kann nicht nur jeden Monat neu gewechselt, sondern ebenso einfach gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Wochen zum Ende eines Monats.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.